Heilpädagogik
Pfaffenhofen an der Ilm

Heilpädagogik

Zwei der möglichen Definitionen:

"Heilpädagogisches Handeln ist professionelles pädagogisches Handeln auf der Basis
ethischer Grundhaltungen, getragen von Empathie und Wertschätzung für den Menschen. Heilpädagogen/innen sind Profis und Partner in der Beratung, Förderung, Bildung und Begleitung von Menschen mit Beeinträchtigungen sowie ihres sozialen Umfelds."
(Siehe: http://bhponline.de/downloads/, Hervorhebungen im Text nicht im Original)

"Heilpädagogik kann verstanden werden als eine spezialisierte Pädagogik, die von einer personalen und sozialen Desintegration ausgeht und bei der es im Besonderen um die Herstellung oder Wiederherstellung der Bedingungen für eigene Selbstverwirklichung und Zugehörigkeit für den Erwerb von Kompetenzen und Lebenssinn, also ein GANZWERDEN geht, soweit es dazu spezialisierter Hilfe bedarf."
(Siehe: Otto Speck, 1998, S. 61, Hervorhebungen im Text nicht im Original)